richtig fotografieren

Kamerahaltung – richtig fotografieren 2

Scharfe Aufnahmen sind nur möglich, wenn Sie die Kamera beim Auslösen wirklich ruhig halten!

Dieser Punkt wird immer wieder, gerade bei kleinen und leichten Kameras stark unterschätzt. Grundsätzlich erhält man die besten Ergebnisse mit einem Stativ.

Aber wer will heute jeden Tag mit einem Stativ umhängend rumlaufen? Sicherlich keiner. OK, dann bitte folgende Grundhaltung mit der Kamera beherzigen, dann klappts auch ohne Stativ:

die rechte Hand hält die Kamera

der rechte Zeigefinger ist am nur am Auslöser.

die linke Hand unterstützt das Objektiv von unten, mit dieser Hand verändern Sie auch Blenden- und Entfernungseinstellung (Der Daumen und Zeigefinger umgreift das Objektiv am Entfernungsring/Blendenring)

drücken Sie die Arme und Ellenbogen leicht vorne an Ihren Oberkörper

Setzen Sie einen Fuß etwas nach vorne umeinen sicheren Stand zu haben

auf die richtige Verschlusszeit achten

Der rechte Zeigefinger ist immer am Auslöser! Die linke Hand umgreift das Objektiv, immer bereit in die Schärfeeinstellung manuell ein zu greifen, je nach Kameramodell wird auch noch/wieder am Objektiv die Blende gesteuert. Auch mit der linken Hand wird bei Zoomobjektiven der Brennewietenbereich eingestellt.

So einfach geht’s:  Kamera in die Hand nehmen, Sucher zum Auge führen, Belichtung checken, Bildschnitt & Perspektive wählen, Luft anhalten und auslösen!

Das Ergebnis: ein schönes Bild 😉