aktuellKameratec- Grundwissen

Fokus Peaking – kurz erklärt

Das Fokus-Peaking ist ein Verfahren zur übermäßig hervorgehobenen Anzeige von scharf abgebildeten Konturen in fotografischen, das besonders in der digitalen Fotografie zur manuellen Entfernungseinstellung von Motiven eingesetzt wird.

Fokus Peaking – kurz erklärt, die Funktionsweise

Durch eine Analyse des Kontrastes zwischen benachbarten Bildpunkten in digitalen Bildern kann unabhängig von Gegenstandsweite, Brennweite und Blende über das gesamte Bild lokale Information zur Bildschärfe gewonnen werden. Diese kann durch farbig (z.B. rot) und in der Helligkeit hervorgehobene Konturen auf dem Kameramonitor, einem Bildschirm oder in einem elektronischen Sucher angezeigt werden.

Fokus Peaking - kurz erklärt
linkes Foto: unscharf, keine roten Konturen erkennbar./ mittleres Fotos:  scharf, überall rot Punkte sichtbar = kleine Blende große Schärfentiefe / rechtes Foto:  selektiv scharf, hinten oder vorne, bei großer Blende, die roten Bereiche werden gut sichtbar im Monitor und im Sucher in Echtzeit angezeigt.

Einsatzgebiete

Anhand der durch das Fokus-Peaking hervorgehobenen Kanten kann die tatsächlich eingestellte Schärfe schnell und zuverlässig ermittelt werden. Bei der manuellen Einstellung der Objektentfernung an einem Kameraobjektiv kann der Fotograf sofort im gesamten Bild die Schärfeebene mit den scharfen Konturen erkennen. Dies ist insbesondere bei großen Blendenöffnungen nützlich, da die Schärfentiefe hierbei sehr eingeschränkt sein kann und mit Autofokussystemen oder auf Einstellscheiben in Suchern von Spiegelreflexkameras unter Umständen nicht hinreichend genau erkannt werden kann.

Moderne digitale Kameras mit Live-View-Funktion können das Fokus-Peaking vor einer Aufnahme in Echtzeit im Sucher oder/und am Monitor anzeigen. Zu den ersten Kameramodellen mit Fokus-Peaking gehören beispielsweise die Leica M und die SONY A7 Serie und andere. Die Funktion ist bei manchen Kameras auch im Videomodus verfügbar, so dass während der Aufnahme die manuelle Schärfenachführung wesentlich erleichtert wird.

Besonders nützlich ist diese Methode bei der Nutzung von voll manuellen Objektiven mit manueller Entfernungs- & manueller Blendeneinstellung.

Durch Fokus-Peaking kann in digitalen Bildern auch nachträglich die scharf abgebildete Objektebene ermittelt werden.


(© Fotos Makajo Müller, Text Wiki)




< zurück Fotoschule