RIP – Real Image Photographie


Die Realbildfotografie ist das Einfangen des Augenblicks. Das Foto wird unverfälscht aufgenommen und so nahe wie möglich am Original wiedergegeben.

Die Farben unverändert, der Kontrast und die Schärfe nicht überzogen, das Foto ist authentisch. Bilder die den Augenblick mit allen Facetten der Lichtwirkung wieder spiegeln und unverändert wiedergeben. Genau so wie es in Wirklichkeit -im Augenblick der Aufnahme gewesen ist- unverändert. Nichts wird nachträglich mit Software verändert- oder vermeintlich verschönert! Wenn das Bild auf den ersten Augenblick beeindruckt, dann ist es für mich ein gutes Bild. Es ist real, es ist wie in Wirklichkeit. Das nenne ich Realbildfotografie.

„Nichts wurde retuschiert, nichts nachträglich verändert. Ich habe das fotografiert, was ich sah“

(Zitat von Helmut Newton, einem der bekanntesten und umstrittensten Fotografen des 20.Jahrhunderts,(+2004.))

Übrigens, viele der besten Fotografen weltweit- arbeiten seit längerem wieder nach diesen Prinzip. Und die Fotos haben heute digital, wie in den analogen 1980er Jahren nichts an Authentizität, Faszination und Schönheit verloren. Genau so ist wird es in meinen Fotos wiedergegeben! Mehr Tipps und Informationen zur Real Bild Photographie (RIP) gibt es hier . . .

© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP
© Makajo Müller, Real Image Photography - RIP


Page 1 of 4